Bildergalerie

Bildergalerie:

Foto
anklicken

 

 

 

Der SATUS Neuhausen machte mit am Dorffest zur Einweihung des Ortszentrums 

Klar ist, wenn der SATUS Neuhausen an einem Fest mitmacht, dann muss es etwas Richtiges werden, einfach nur dabei sein ist nicht unser Ding. 

Ab 10 Uhr wurde bei schönstem Wetter ein Einzel- und ein Gruppenwettkampf für Familien und andere (Gruppen à 3 Personen) angeboten. Die Disziplinen waren aus dem Bereich des Gesundheits-Sportes (koordinativen Fähigkeiten), konnten also von jedermann und jederfrau gemacht werden. Sie verlangten weder vom Enkel, noch vom Vater, noch von der Oma ein spezielles Können. Weder besonders viel Kraft oder Ausdauer waren gefragt, im Vordergrund stand die Geschicklichkeit und mit ihr der Spass. Entsprechend gross war während dem ganzen Tag das Interesse. 19 Gruppen plus 58 "Einzelkämpfer", also rund 115 Personen aus allen Alterskategorien und beiderlei Geschlechts absolvierten die Disziplinen

Es wurde die Treffsicherheit beim Werfen von Hufeisen oder die Reaktion beim Treffen von herabfallenden Nüssen getestet. Auf der "schiefen Rille" hätte mit 5 PingPong-Bällen "SATUS" geschrieben werden sollen. Zu dritt auf einem Paar Langlaufski musste ein Parcour in möglichst kurzer Zeit absolviert werden und beim Kegeln wollten alle möglichst viele Treffer erzielen oder beim Fischen in möglichst kurzer Zeit die Flaschen (=Fische) fangen.  Als Belohnung erhielten bei der Rangverkündigung um 17.45 Uhr je die 3 Ersten pro Kategorie einen Flammkuchen mit Getränk und dies, obwohl kein Startgeld erhoben wurde.

Auch für das kulinarische war gesorgt:

Ab ca 10 Uhr konnte man sich im "SATUS-Beizli" mit Getränken und ab 11 Uhr mit den beliebten Flammkuchen eindecken, und das bis nach Mitternacht.

Am frühen Nachmittag fanden den Weg ins Beizli nicht so viele Gäste (ob da wohl das Wetter zu schön, die Temperatur zu hoch waren?). Dafür hatten wir ab dem frühen Abend alle Hände voll zu tun, die Leute strömten von allen Seiten auf den Platz

Um 18 Uhr öffnete unsere Bar "SATUS Neuhausen, rockt die Baustelle" mit einer Happy Houer, die nach dem Feuerwerk wiederholt wurde. Die kredenzten Getränke gefielen und wurden rege bestellt.

Alles in allem war es ein gelungener Anlass, der SATUS Neuhausen konnte sich gut präsentiernen. Wir bedanken uns bei den vielen Besuchern,  "Wettkämpfern und Wettkämpferinnen" für den Besuch, respektive das Mitmachen!

zu den Bildern

Template created by Fienieg